Startseite AELF Bamberg

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Bamberg und Forchheim. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und Optimierung Fördervollzug.

Meldungen

Freitag, 27. Oktober 2017
Oberfränkischer Wildlebensraumtag

 Oberfränkischer Wildlebensraumberater mit Landwirten, Imkern und Jägern
leer vorhanden

Die Wildlebensraumberatung in Bayern lädt alle Interessierten am Freitag, 27. Oktober 2017, 9 bis 16 Uhr, zum oberfränkischen Wildlebensraumtag nach Bayreuth ein. Praktiker und Fachreferenten berichten, wie Lebensräume für Wildtiere in unserer Feldflur geschaffen und verbessert werden können.  Mehr

Fahrtkostenzuschuss zu gewinnen
Aktionswochen für Schulklassen: Erntedankfest auf dem Bauernhof

Erntedank mit Kartoffeln und verschiedenen Gemüsesorten
leer vorhanden

Das Erntedankfest steht vor der Tür. Ober- und unterfränkische Landwirte, die am Programm 'Erlebnis Bauernhof' teilnehmen, laden Schulklassen ein, das traditionelle Fest besser zu verstehen und zu erleben, wo unser Essen geerntet wird.  Mehr

Sonntag, 12. November 2017
Ober- und Unterfränkischer Tag der offenen Ferienhöfe

Hotel Schubert Zimmer
leer vorhanden

Der ober- und unterfränkische Tag der offenen Ferienhöfe am Sonntag, 12. November 2017, bietet die Gelegenheit, sich Anregungen zu holen und zu schauen, wie es andere machen. Drei Ferienbetriebe öffnen im Landkreis Bamberg ihre Türen und geben Kolleginnen und Kollegen Impulse und Anregungen zur eigenen Qualitätsverbesserung.  Mehr

Infoveranstaltung am Dienstag, 24. Oktober 2017
Automaten zur Vermarktung von Milch und regionalen Produkten

Milch fließt in Flasche am Milchautomat.

© fotolia.com

leer vorhanden

'Automatisch zum Kunden. Automaten zur Vermarktung von Milch und regionalen Produkten' lautet das Thema einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 24. Oktober 2017, in Trieb. Sie richtet sich an Direktvermarkterinnen und Direktvermarkter, landwirtschaftliche Milchviehbetriebe und Interessierte des Handels.  Mehr

Neuartiges Kiefernsterben
Was ist denn mit der Kiefer los?

Schadbild im Wald

Foto: H. Lemme, LWF

leer vorhanden

In der Folge der Trockenjahre 2015 und 2016 zeigen die Kiefern im südlichen Landkreis Bamberg sowie in den Niederungen des Landkreises Forchheim nun wöchentlich zunehmend Verfärbungen und Absterbeerscheinungen. Die Ursachen des neuartigen Kiefernsterbens sind nun bekannt.  Mehr

Informationen für Waldbesitzer
Grundkurse zur Sicheren Waldarbeit mit der Motorsäge und Pflanzkurse

Zwei Forstarbeiter am Baum
leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg führt zusammen mit der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Bayreuth im Herbst und Winter 2017/2018 Motorsägenkurse sowie Pflanz- und Pflegekurse durch.  Mehr

Das nächste Semester beginnt im Herbst 2017
Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Bamberg

Studierende

© Fotodesign Katzer

leer vorhanden

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.  Mehr

Ebermannstadt am 20.09.2017
Nachhaltige Landnutzung - Seminar für Lehrerinnen und Lehrer

Was bedeutet Nachhaltigkeit im Wald und in der Landwirtschaft? Wie können wir Holz nutzen, ohne dem Wald zu schaden? Wie können wir gesunde und regionale Lebensmittel produzieren? In dem Seminar lernen die Lehrerinnen und Lehrer die Bedeutung von Nachhaltigkeit, vor allem für die Forst- und Landwirtschaft, kennen.  Mehr

Rückblick auf 24.7.2017 in Handthal
Informationsveranstaltung: Immaterielles Kulturerbe

Locker stehendes Oberholz
leer vorhanden

Landkreise und Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten informierten über ein mögliches Immaterielles Kulturerbe „Bäuerliche Gemeinschaftswälder im Steigerwald“  Mehr

Bildungsprogramm Wald (BiWa) im Landkreis Forchheim
Neuer Kurs für Waldbesitzer startet im Herbst 2017

Biwa-Kursteilnehmer im Wald
leer vorhanden

Seit 2009 bietet das AELF Bamberg ein kostenfreies Bildungsangebot für Waldbesitzer im Landkreis Forchheim an. Der BiWa-Kurs umfasst 8 Theorie-Abende sowie mehrere Außentermine. Für den nächsten Kurs ab Oktober 2017 sind noch einzelne Plätze frei. Kurzentschlossene Waldbesitzer können sich jetzt dafür anmelden.  Mehr

Beratungsförster Daniel Schenk in neuem Geschäftszimmer
Forstrevier nach Neunkirchen am Brand verlegt

Revierleiter Daniel Schenk
leer vorhanden

Das Dienstzimmer des bisherigen Forstreviers Gaiganz des AELF Bamberg ist in das Gebäude des Bauhofs Neunkirchen umgezogen. Es trägt nun den Namen Forstrevier Neunkirchen am Brand. Revierleiter Daniel Schenk ist dort ab sofort immer donnerstags während der Sprechzeiten von 15:00 - 17:00 Uhr zu erreichen.  Mehr

Fachtagung am 17. Oktober 2017
Kinderernährung in Bewegung – ein Blick über den Tellerrand

Kind hält Mann in Küche hölzernen Kochlöffel in den Mund

© firstflight - fotolia.com

leer vorhanden

Die Tagung des Fachzentrums für Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung am 17. Oktober 2017 in Bayreuth geht unter dem Motto 'Kinderernährung in Bewegung – ein Blick über den Tellerrand' auf Fragen der eigenen Ernährungsbiografie sowie speziell auf die Rolle der Väter für die Ernährungserziehung ein.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Bamberg
Eine Schule mit Herz, Hand und Verstand

leer vorhanden

Im Juni verabschiedete die Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, 17 Studierende aus den Landkreisen Bamberg und Lichtenfels. Alle waren voll des Lobes und würden die Schule an all diejenigen weiterempfehlen, die hauswirtschaftliches Know-how in Teilzeit erlernen wollen.  Mehr

Qualifizierung startet wieder
Erlebnisbäuerin und Erlebnisbauer werden

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Erlebnisbauern und Erlebnisbäuerinnen öffnen ihren Bauernhof für unterschiedliche Zielgruppen. Diese können die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt entdecken, praktische Fähigkeiten entwickeln und emotionale Kompetenzen stärken. Die Landwirtschaftsverwaltung bietet dazu eine überregionale Qualifizierung an.  Mehr

Landkreisrundfahrt
Von Hähnchen bis Hopfen

leer vorhanden

Die Landkreisrundfahrt der Kreisberatungsausschüsse zeigte das enorme Spektrum der landwirtschaftlichen Betriebe in den beiden Landkreisen Bamberg und Forchheim. 50 interessierte Besucher nahmen an der Rundfahrt teil. Dabei stand die Erzeugung von Hähnchen, Milch und Hopfen im Mittelpunkt der Betriebsbesichtigungen.  Mehr

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)
Blockkurs startet ab Herbst 2017

Mann mit Bodenprobe in der Hand vor Personen
leer vorhanden

Im Rahmen des Bildungsprogramms Landwirtschaft (BILA) bietet unser Amt wieder einen Bila-Blockkurs zur Ergänzung unseres Bila-Abendkurses an. Der erste Block unseres Kurses findet in der Zeit vom 9. bis 20. Oktober 2017 statt.  Mehr

Unseren Wald erleben
Erlebnistage für Schulklassen im Bruderwald

Baum Ertasten
leer vorhanden

Die Erlebnistage Bruderwald sind eine waldpädagogische Veranstaltung des AELF Bamberg für Schulklassen. Jede angemeldete Klasse bekommt zu dem vereinbarten Termin einen staatlichen Revierförster als Forstpate für eine Waldführung.  Mehr

Rückblick auf Informationsveranstaltung
Ja, ist denn schon wieder Borkenkäfer?

Fichtenrinde
leer vorhanden

Bei einer Informationsveranstaltung im März 2017 lernten die teilnehmenden Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer alles über den Borkenkäfer und wie sie befallene Bäume erkennen können.  Mehr

Einschleppung vermeiden
Afrikanische Schweinepest (ASP) hat Tschechien und Rumänien erreicht

Mastschweine

Ende Juli wurde ASP erstmals in Rumänien bei einem Hausschwein nachgewiesen, einen Monat vorher in Tschechien bei Wildschweinen. Ein großes Risiko, die Tierseuche zu verbreiten, sind Lebensmittel aus Haus- oder Wildschweinefleisch. Ein achtlos weggeworfenes Wurstbrot kann ausreichen, um das Virus zu übertragen.   Mehr

Erleben und entdecken

2. September bis 3. Oktober

  • Schriftzug Bayerische Öko-Erlebnistage

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung