Startseite AELF Bamberg

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Bamberg und Forchheim. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Ökologischen Landbau und Optimierung Fördervollzug.

Meldungen

Hilfsprogramme für Betriebe
Dürrebeihilfen 2018

Ausgetrockneter Boden

Die "Bayerische Dürrebeihilfe 2018" richtet sich an Betriebe, die aufgrund der Trockenheit und Hitze Grundfutter für ihre Raufutterfresser zukaufen mussten. Die Antragstellung endete am 15.11.2018. Zusätzlich wurde ein Bund-Länder-Programm für durch die Dürre existenzgefährdete landwirtschaftliche Betriebe geschaffen. Dieses steht grundsätzlich allen Betrieben offen. 

Bildungsprogramm der Öko-Akademie Bamberg 2018/2019

Blaue Kornblumen im Getreidefeld
leer vorhanden

Den ökologischen Landbau kennen lernen, erfolgreich betreiben und Nischen nutzen - das sind Ziele der Öko-Akademie Bamberg. Im Jahresverlauf können Landwirte Veranstaltungen besuchen. Die Themen reichen vom Grundlagenkurs bis zur Sonderkultur.  Mehr

Am Montag, 18. März 2019, in Waldsassen
13. Netzwerktreffen Soziale Landwirtschaft in der Oberpfalz

Frau trägt Kind auf dem Rücken und beide lachen.

© fotolia.com

leer vorhanden

'Menschen mit besonderen Bedürfnissen' lautet das Thema des 13. Netzwerktreffens Soziale Landwirtschaft. Es findet am Montag, 18. März 2019, 9 bis 16 Uhr, in Waldsassen statt. Unter anderem erläutern Praktiker, wie sie das Miteinander auf ihren Betrieben umsetzen.  Mehr

Rückblick zur Infoveranstaltung 'Tag der Milchkuh'
Optimierungsmöglichkeiten im Milchviehstall

Besucher der Infoveranstaltung  'Tag der Milchkuh'
leer vorhanden

Am Tag nach dem Buß- und Bettag fand der jährliche Milchviehhaltertag vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg und den beiden Verbänden für landwirtschaftliche Fachbildung (vlf) Bamberg und Forchheim statt. Themen waren unter anderem Kuhsignale, Energiesparmöglichkeiten und ein Praxisbericht.  Mehr

Erste Grundfutteruntersuchungsergebnisse 2018

Silageernte
leer vorhanden

Das Gruber Futtermittellabor hat für den Bezirk Oberfranken bereits Grundfuttermittel auf deren Futterqualität untersucht. Erste Ergebnisse und Tendenzen: Die Grassilagen weisen mittelmäßige Qualitäten auf; der Silomais bleibt vermutlich deutlich hinter der Futterqualität des Jahres 2017 zurück.  Mehr

Montag, 28. Januar 2019, in Hausen
Oberfränkischer Direktvermarktertag

Bäuerin hält einen Bund Karotten im Hofladen
leer vorhanden

Die eigene Persönlichkeit als Teil der Marke ist ein Thema beim oberfränkischen Direktvermarktertag am Montag, 28. Januar 2019. Meist denkt man beim Wort 'Marke' nur an Produkte. Dabei gibt es zahlreiche Beispiele dafür, dass auch Menschen zur Marke oder Teil einer Marke werden können.  Mehr

Sonderregelungen
Nährstoffbilanz 2018 und Düngebedarfsermittlung 2019

In vielen Regionen Bayerns litten die Acker- und Futterbauflächen unter der anhaltenden Trockenheit. Bei Getreide kam es regional zu erheblichen Ertragsausfällen und Futterbauflächen verdorrten zunehmend. Wie ist damit in der Nährstoffbilanzberechnung 2018 und der Düngebedarfsermittlung 2019 umzugehen?  Mehr

Weiterbildung
Teichwirtschaftliche Fortbildungskurse 2019

Karpfen

© fotolia.com

leer vorhanden

An der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, Institut für Fischerei, Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft Höchstadt, finden jeweils im Januar und Februar teichwirtschaftliche Fortbildungsveranstaltungen statt.  Mehr

Information für Direktvermarkter
Neues Verpackungsgesetz erfordert Registrierung bis Jahresende

Theke und Regale mit Waren in einem Hofladen
leer vorhanden

Ab 1.1.2019 gilt das neue Verpackungsgesetz. Das Gesetz sieht vor, dass sich grundsätzlich jeder, der Verpackungen erstmals gewerbsmäßig in Verkehr bringt, bis zum 1.1.2019 bei der Zentralen Stelle registrieren lassen muss. Von der Registrierungspflicht umfasst sind alle, die ihre Waren verpackt verkaufen, und damit grundsätzlich auch Direktvermarkter.  Mehr

Winter 2018/2019
Kernsperrfristen für stickstoffhaltige Düngemittel beachten

Düngestreuer
leer vorhanden

Das Fachzentrum Agrarökologie hat die Sperrfrist für die Ausbringung von Düngemitteln mit einem wesentlichen Gehalt an Stickstoff auf Grünland, Dauergrünland und Ackerland mit mehrjährigem Feldfutterbau in Oberfranken verschoben. Sie gilt von 15. November 2018 bis einschließlich 14. Februar 2019.  Mehr

6. bis 8. März 2019
BiLa-Modul für Mutterkuhhalter

Kuh mit Kalb
leer vorhanden

Das Fachzentrum Fleischrinderzucht und Mutterkuhhaltung Schwandorf bietet für Mutterkuhhalter, Fleischrinderzüchter und Betriebe mit extensiver Rindermast ein dreitägiges Seminar an. Das Modul 'Spezielle Produktionsverfahren der tierischen Erzeugung - Mutterkuhhaltung, extensive Rindermast und Fleischrinderzucht' ist online buchbar.  Mehr

Seminar am 26. und 27. November 2018 in Heilsbronn
Rechtzeitig Weichen stellen in der Hofnachfolge

Mann steigt von Traktor ab, daneben weiterer Mann

© fotolia.com

leer vorhanden

Die Übergabe des Betriebes an einen Nachfolger ist ein entscheidendes Ereignis für landwirtschaftliche Familien und die Zukunft der Betriebe. Vielfach erweist sich die Hofübergabe als eine Nagelprobe familiärer Beziehungen und es bedarf Unterstützung von außerhalb.  Mehr

Bildungsprogramm Landwirt (BiLa)

Landwirte bei der Feldbegehung
leer vorhanden

Das Bildungsprogramm Landwirt, kurz BiLa, richtet sich an landwirtschaftliche Unternehmer und Unternehmerinnen, die einen außerlandwirtschaftlichen Beruf erlernt haben und ihren Betrieb im Nebenerwerb weiterführen möchten.  Mehr

Unser Wald
Walderlebnispfad Erlebe-Bruder-Wald

Unterstellmöglichkeit aus Holz mit Kirschblüten
leer vorhanden

Am Stadtrand von Bamberg gelegen ist der Walderlebnispfad Erlebe-Bruder-Wald eingebettet in ein wunderbar bewaldetes Erholungsgebiet. Zwischen der Regnitz und der Aurach gelegen, wird der Bruderwald von schönen Wander- und Spazierwegen durchzogen.  Mehr

Unser Wald
Walderlebnispfad Scheßlitzer Schulwald

Holzpavillon des Scheßlitzer Schulwaldes
leer vorhanden

Ganz in der Nähe des Scheßlitzer Schulzentrums im Burgholz zu Füßen der Giechburg gelegen, lädt die Eule Pia, Lernagentin und Maskottchen des Pfades zu einem Rundgang durch die 14 Stationen des Schulwalds.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referent/-in für Ernährung bzw. Bewegung werden

Referentin am Rednerpult

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Bamberg bietet Referentinnen und Referenten für die Bildungsangebote Ernährung und Bewegung die Möglichkeit im Netzwerk Junge Eltern/Familien aktiv zu werden.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.